Siegfried Mauser, Klavier und Moderation - Beethovenfest Bonn 2018

Siegfried Mauser, Klavier und Moderation - Beethovenfest Bonn 2016
  • Sonntag 16 Sep 2018 14:00
Beethoven-Haus
Bonngasse 24 - 26
53111 Bonn

Event merken

Veranstaltungsinfos

<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p>14 Uhr: Konzert und Diskussion
Siegfried Mauser
Klavier, Diskussion
Susanne Popp Diskussion
Peter Hagmann Diskussion</o:p>

<o:p>Leoš Janácek: Klaviersonate »1.X.1905. Von der Straße« (1905)
Karl Amadeus Hartmann: Sonate »27. April 1945« (2. Klaviersonate, 1945)</o:p>

<o:p>
17 Uhr: Konzert
Zemlinsky Quartet

František Soucek Violine
Petr Strížek Violine
Petr Holman Viola
Vladimír Fortin Violoncello
Siegfried Mauser Moderation

Bedrich Smetana: Streichquartett Nr. 1 e-Moll (»Aus meinem Leben«) 
Ludwig van Beethoven: Streichquartett Nr. 16 F-Dur op. 135</o:p>

<o:p></o:p> 

<o:p>»Es muss sein!«</o:p>

<o:p>Im neuesten Programm des Pianisten und Musikdenkers Siegfried Mauser begegnen einander zwei prominente Musikgattungen: die Klaviersonate und das Streichquartett. Fragen nach Musik und Politik drängen sich auf. Zwei Klaviersonaten sind in unmittelbarer Reaktion auf politische Brutalität entstanden: Leoš Janácek empörte sich über die Erschießung eines Demonstranten am »1.X.1905« in Brünn, und Karl Amadeus Hartmann begegnete am »27. April 1945« einem Zug von Häftlingen, die von der SS aus dem Lager Dachau getrieben wurden. Die Streichquartette von Beethoven und Smetana dagegen sind Zeugnisse jenes unbändigen Ausdruckswillens, mit dem sich beide Komponisten ihrer jeweiligen Ertaubung entgegenstemmten. Paradigmatisch die berühmte Willensbekundung, die Beethoven über das Finale seines letzten, sich schwer abgerungenen Quartetts op. 135 setzte: »Es muss sein!«.
</o:p>