Kammerkonzert 04

Gürzenich Orchester
Samstag 16 Mär 2019 15:00
Kölner Philharmonie
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln

Veranstaltungsinfos

Anton Webern Vier Stücke op. 7 für Violine und Klavier (1910)
Alban Berg Vier Stücke op. 5 für Klarinette und Klavier (1913)
Anton Webern Sonate für Violoncello und Klavier (1914)
Drei kleine Stücke op. 11 für Violoncello und Klavier (1914)
Sechs Bagatellen op. 9 für Streichquartett (1911/13)
Franz Schubert Oktett F-Dur op. 166 D 803 für Klarinette, Fagott, Horn, zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass (1824)

Alvaro Palmen Violine
Elisabeth Polyzoides Violine
Demetrius Polyzoides Viola
Daniel Raabe Violoncello
Henning Rasche Kontrabass
Oliver Schwarz Klarinette
Thomas Jedamzik Fagott
Egon Hellrung Horn
Paulo Álvares Klavier

Gegensätzlicher geht es kaum: Während Franz Schubert sich mit seinem Oktett für eine gemischte Besetzung aus Bläsern und Streichern »den Weg zur großen Symphonie« bahnen wollte, rollt Anton Webern das Feld der Kammermusik in anderer Richtung auf. In seinen Bagatellen drückt sich »ein Roman durch eine einzige Geste, ein Glück durch ein einziges Aufatmen« aus, wie Arnold Schönberg bewundernd anerkannte. Ein Programm voll hochkonzentrierter Expressivität, über die Romantik und ihre Folgen.