Xenos

Schauspiel Köln Dummy 2018/19
Freitag 07 Dez 2018 19:30
Depot 1
Schanzenstr. 6 -20
51063 Köln

Veranstaltungsinfos

Bühnenabschied für Akram Khan! Der britisch-indische Star der internationalen zeitgenössischen Tanzszene tanzt zum letzten Mal selbst in einem abendfüllenden Stück. In Köln hat er sich als Choreograf seiner Kompanie mit den Arbeiten "Vertical Road" und "iTMOi" einen Namen gemacht. Als Tänzer präsentierte er sich mit Israel Galván in "Torobaka". Immer wieder holt er sich charismatische Partner an seine Seite: Sylvie Guillem, Juliette Binoche, Sidi Larbi Charkaoui, Steve Reich und Anthony Gormly. Jetzt kehrt er mit dem Solo "Xenos", das im Frühjahr in Athen Premiere hatte, ins Depot zurück, in Koproduktion mit Tanz Köln. In "Xenos" (griechisch für "Gast" oder "Fremder") thematisiert Akram Khan die Ereignisse des Ersten Weltkrieges aus dem Blickwinkel der griechischen Prometheus-Sage und erforscht die Verbindung unserer Vergangenheit mit unserer Zukunft. Gemeinsam mit fünf Musiker zeigt er dabei einmal mehr mit detaillierten Gesten, präzisen Linien und extremer Geschwindigkeit seinen weltbekannten Mix aus indischem Kathak und zeitgenössischem Tanz.