VIVALDIS JAHRESZEITEN

Harmonie Universelle 2018
  • Sonntag 03 Jun 2018 19:30
Treppenhaus
Schloss Augustusburg
50321 Brühl

Event merken

Veranstaltungsinfos

Francesco Corti, Cembalo
Harmonie Universelle
Florian Deuter & Mónica Waisman, Violine und Leitung 

Antonio Vivaldi setzte dem Wandel der Jahreszeiten ein einzigartiges klingendes Denkmal, das auch in unserer vom Klimawandel geprägten Gegenwart nichts von seiner Aktualität und Popularität eingebüßt hat. Während Vivaldi seine Konzerte op. 8 1725 in Venedig veröffentlichte, entstanden Bachs Cembalokonzerte wenige Jahre später in Leipzig. Bach etablierte damit als einer der Ersten das Cembalo als Soloinstrument. In einem reizvollen deutsch-italienischen Perspektivwechsel interpretiert der italienische Cembalist Francesco Corti Bachs Konzerte, während der versierte deutsche Barockgeiger Florian Deuter und die temperamentvolle argentinische Violinistin Mónica Waisman mit ihrem Ensemble Harmonie Universelle ihre Sicht auf Vivaldis Jahreszeiten präsentieren – und im Jubiläumsjahr an ihre lange Verbundenheit mit den Brühler Schlosskonzerten anknüpfen.

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Konzerte op. 8 Nr. 1-4 für Violine, Streicher und Basso continuo „Die vier Jahreszeiten“

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Concerto E-Dur BWV 1053 für Cembalo, Streicher und Basso continuo

Concerto f-Moll BWV 1056 für Cembalo, Streicher und Basso continuo

Air aus der Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068