Geisterritter

 Theater Bonn Dummy
  • Montag 05 Feb 2018 16:00
Opernhaus Bonn
Am Boeselagerhof 1
53111 Bonn

Event merken

Veranstaltungsinfos

Oper nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke
Libretto von Christoph Klimke
Eine Kooperation des THEATER BONN mit der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg und dem Theater Dortmund im Rahmen der Reihe Junge Opern Rhein-Ruhr

Jon Whitcroft kommt an eine neue Schule in Salisbury. Es ist ein altes, traditionsreiches Internat, wo er sehr rasch Begegnungen hat, durch die sein Aufenthalt sich immer mehr zu einem echten Abenteuer entwickelt. Bedrängt vom Geist des Lord Stourton, kann er Hilfe – außer von seiner Freundin Ella und deren gespensterkundigen Großmutter Zelda – nur von dem schon lange verstorbenen Ritter William Longspee erhalten, dem er seinerseits im Gegenzug dann auch zur langersehnten Ruhe verhilft: Durch Ellas Mut und einen unerwarteten Einsatz von Zeldas rappenden Fröschen finden die richtigen Herzen am Ende alle zusammen.

James Reynolds’ GEISTERRITTER ist die erste Oper nach einem der Erfolgsromane der deutschen Autorin Cornelia Funke; ein klassisches Familienstück, das sämtliche Voraussetzungen erfüllt, alle Generationen gleichermaßen anzusprechen. Der Komponist James Reynolds hat sich diese Geschichte um Liebe, Tod, Verantwortung und Erwachsenwerden gemeinsam mit dem Librettisten Christoph Klimke zur Grundlage genommen und eine moderne Musiktheaterfassung geschaffen. Funke selbst freut sich besonders darauf, Fans ihrer Romane nun in die Oper locken zu können: „Ich freue mich mit James Reynolds, der konsequent seiner Vision einer großformatigen Opernfassung von Geisterritter nachgegangen ist, denn Kindern soll man nichts Halbherziges vorsetzen“, so Cornelia Funke bei der Pressekonferenz zur Stückpräsentation nach einer Lesung im Bonner Opernhaus.

GEISTERRITTER ist der dritte Beitrag der Reihe Junge Opern Rhein-Ruhr im Haus am Boeselagerhof, nach VOM MÄDCHEN, DAS NICHT SCHLAFEN WOLLTE und RONJA RÄUBERTOCHTER. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg und dem Theater Dortmund werden jedes Jahr neugeschriebene Familienopern präsentiert, die die Spielpläne insgesamt dauerhaft bereichern sollen.

Einführungsmatinee
OPERNFOYER SO, 22. OKT 2017, 11 UHR
Moderation: Bernhard Hartmann, Musikredakteur, General-Anzeiger Bonn
mit Brunch

HINWEIS
Eine Stunde vor Aufführungsbeginn stehen im Foyer unsere ehrenamtlichen OPERNFÜHRER für Sie bereit und freuen sich auf Ihre Fragen zu Werk und Inszenierung.
Besetzung

Jon Whitcroft - David Fischer
Ella Littlejohn / Ela Longspee - Marie Heeschen
Zelda Littlejohn - Susanne Blattert
William Longspee - Giorgos Kanaris
Angus - Fabio Lesuisse
Lord Stourton - Bernhard Landauer
Alma Popplewell / Jons Mutter - Anjara I. Bartz
Eduard Popplewell / Jons Stiefvater - Johannes Mertes
Mr. Rifkin - Martin Tzonev

Musikalische Leitung: Daniel Johannes Mayr
Regie: Erik Petersen
Bühne und Video: fettFilm
Bühnenbild Mitarbeit: Markus Boxler
Kostüme: Kristopher Kempf
Choreographie: Yara Hassan
Licht: Thomas Roscher
Choreinstudierung: Marco Medved
Einstudierung Jugendchor: Ekaterina Klewitz

Regieassistenz und Abendspieleitung: Barbara Schröder
Studienleitung: Julia Strelchenko
Bühnenbildassistenz: Ansgar Baradoy
Kostümassistenz: Dieter Hauber
Inspizienz: Tilla Foljanty
Soufflage und Sprachcoach: Stefanie Wüste